Allgemeine Nutzerbedingungen (ANB)

 

Alle Leistungen des Archivs für Bildgeschichte und Informationspolitik (abi) werden im Rahmen des Zentrums für Kultur- und Zeitgeschichte (ZfK) und auf Grundlage folgender allgemeinen Nutzungsbedingungen (ANB) erbracht:

Das ZfK arbeitet im Rahmen des BBB e.V. gemeinwohlorientiert und verfolgt dessen Satzungszweck folgend, ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnittes "Steuerbegünstigte Zwecke" der Abgabenordnung.

Das ZfK bietet mit abi, für Wissenschaft und Forschung im öffentlichen Interesse empirische Grundlagen für bildvergleichende Forschung an. Diese dienen so weder mittelbar, noch unmittelbar wirtschaftlichen oder Erwerbszwecken. Den Archivauftrag bildet die Bestandserhaltung.

Zur Deckung der Unkosten für die Bereitstellung von Papierkopien wird dem Besteller ein pauschaler Sachkostenersatz in Rechnung gestellt. Dabei handelt es sich für das ZfK nicht um Gewinneinnahmen sondern ausschließlich um Auslagenersatz.

Die Bereitstellung dieser kostenfreien Angebote des Zentrums für Kultur- und Zeitgeschichte ist eine rein freiwillige Leistung; es besteht kein Rechtsanspruch des Nutzers auf Beibehaltung eines Angebotes. Ein Angebot des Zentrums für Kultur- und Zeitgeschichte kann jederzeit eingestellt oder beschränkt werden.

Der Nutzer verpflichtet sich das BBB e.V. von allen Ansprüchen (auch Dritter) freizustellen, die gegen das BBB e.V. wegen der für den Nutzer erbrachten Dienstleistungen geltend gemacht werden.

Der Gerichtsstandort ist Berlin.

Login